Allgemeine Geschäftsbedingungen

Für die Teilnahme an Veranstaltungen des roots & wings® Institut für Körper- & Psychotherapie, Coaching & Teamentwicklung

1. Allgemeines
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Veranstaltungen, Coaching- und Beratungsleistungen, die das roots & wings® Institut für Körper- & Psychotherapie, Coaching & Teamentwicklung durchführt oder in ihrem Namen von Beauftragten durchführen lässt. Der Teilnehmer (im Folgenden TN genannt) erkennt mit seiner Anmeldung die Geltung der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, welche der TN gelesen und verstanden hat, als für sich verbindlich an. Etwaige allgemeine Geschäftsbedingungen des Vertragspartners werden auch dann nicht Vertragsinhalt, wenn ihnen des roots & wings® Institut für Körper- & Psychotherapie, Coaching & Teamentwicklung nicht ausdrücklich widerspricht.

2. Anmeldung und Vertragsabschluss
Anmeldungen (schriftlich, telefonisch, per E-Mail) werden in zeitlicher Reihenfolge verbucht und sind damit verbindlich. Jeder Teilnehmer erhält eine Buchungs-bestätigung per Brief oder Email.
Bei einer Gruppenanmeldung schließt das roots & wings® Institut für Körper- & Psychotherapie, Coaching & Teamentwicklung mit der von der Gruppe bevollmächtigten Person den Teilnahmevertrag für die Gruppe ab. Dieser ist für alle Gruppenmitglieder verbindlich.

3. Seminargebühren/Coachinghonorar
Die Höhe der Seminargebühren ist dem jeweiligen Kursprogramm bzw. der Einladung des roots & wings® Institut für Körper- & Psychotherapie, Coaching & Teamentwicklung zu entnehmen. Mit seiner Anmeldung verpflichtet sich der TN zur Zahlung der Seminargebühr. Diese ist bis zu dem auf der schriftlichen Bestätigung genannten Datum, spätestens aber zwei Wochen vor Seminarbeginn, per Überweisung oder Lastschriftverfahren zu bezahlen, unter Angabe des Namens des TN, der Rechnungsnummer, des Seminarnamens und -datums.
Für Coaching- und Beratungsleistungen gelten die in der Coaching- bzw. Beratungs-vereinbarung festgelegten Honorare, die mit Rechnungsstellung ohne jeden Abzug fällig werden.
Bei Zahlungsverzug werden Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem Basiszinssatz fällig.

4. Rücktritt
Sofern der TN am Seminar/Coaching nicht teilnehmen kann, ist ein Rücktritt, der schriftlich oder per Email zu erfolgen hat, bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei möglich. Danach fallen folgende Bearbeitungs-/Stornogebühren an:
Ab dem 13. bis zum 6. Tag sind 20 % der Seminargebühren, ab dem 5. Tag sind 50 % der Seminargebühren zu bezahlen.
Es kann ein geeigneter Ersatzteilnehmer gestellt werden, dann fallen keine Stornogebühren an.
Bei Coaching-/Beratungsleistungen kann kein Ersatzteilnehmer gestellt werden.
Bei Mehrtagesseminaren gelten für die Stornierung der Unterkünfte die entsprechenden Stornobedingungen des Vermieters.

5. Durchführung der Veranstaltung
Die Veranstaltung kann nur stattfinden, wenn sich die hierfür jeweils erforderliche Mindestteilnehmerzahl angemeldet hat. Insoweit behält sich das roots & wings® Institut für Körper- & Psychotherapie, Coaching & Teamentwicklung den Rücktritt vom Vertrag vor. Die TN werden spätestens eine Woche vor der vorgesehenen Veranstaltung informiert. Der TN hat Anspruch auf Rückerstattung der bereits bezahlten Seminargebühr, weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

6. Absage von Veranstaltungen
Sollten Seminare wegen Krankheit auf Seiten des roots & wings® Institut für Körper- & Psychotherapie, Coaching & Teamentwicklung oder anderen, nicht von ihr zu vertretenden Gründen, kurzfristig abgesagt werden müssen, so steht dem TN nur ein Anspruch auf Rückerstattung der bereits bezahlten Seminargebühr zu, weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

7. Leistungsumfang
Der Umfang der Leistungen ergibt sich aus der Seminarbeschreibung bzw. der Vereinbarung über Coaching- oder Beratungsleistungen.

8. Allgemeine Verhaltensbedingungen
Der Seminarleiter/Coach/Trainer ist gegenüber dem TN für die Dauer und im Rahmen des Seminars weisungsbefugt. Ein TN, der trotz Abmahnung das Seminar nachhaltig stört, so dass ein reibungsloser Ablauf desselben nicht gewährleistet ist, kann vom Seminar ausgeschlossen werden. Die Teilnahmegebühr wird in diesem Fall nicht erstattet.
Der TN wird darauf hingewiesen, dass die Teilnahme an Veranstaltungen, abhängig von dem jeweiligen Rahmenprogramm, auch körperliche Aktionen beinhaltet und voraussetzt. Die Teilnahme setzt eine normale psychische und physische Gesundheit voraus und erfolgt auf eigene Gefahr.
Vor Beginn des Seminars/Coachings muss der TN den Seminarleiter/Coach/Trainer über bestehende gesundheitliche Probleme und etwaige Erkrankungen informieren, damit der TN bestmöglich vor Schaden bewahrt werden kann. Bei erkennbaren gesundheitlichen Problemen kann der TN von der Veranstaltung ausgeschlossen werden.
Dem TN wird geraten, seine körperliche Leistungsfähigkeit ärztlich begutachten zu lassen, damit es bei der Teilnahme nicht zu Überanstrengungen oder Verletzungen kommen kann.
Der TN verpflichtet sich, nicht unter Einfluss von Alkohol, Medikamenten oder Betäubungsmitteln zu stehen, durch die die Reaktionsfähigkeit und das Körperbefinden beeinträchtigt werden. Bei Verstößen hiergegen ist der Seminar-leiter/Coach/Trainer berechtigt, den TN von der Veranstaltung auszuschließen. Veranstaltungen im Outdoorbereich sind nie ohne Restrisiko. Im Falle eines Unfalls und/oder notwendiger Bergung ist jeder TN nur im Rahmen seiner eigenen Unfallversicherung versichert.

9. Leistungsstörungen
Der TN ist verpflichtet, bei auftretenden Leistungsstörungen seine Beanstandungen unverzüglich dem Seminarleiter/Coach/Trainer zur
Kenntnis zu bringen. Dieser ist vom roots & wings® Institut für Körper- & Psychotherapie, Coaching & Teamentwicklung beauftragt, für Abhilfe zu sorgen, sofern möglich. Unterlässt es der TN, einen etwaigen Mangel unverzüglich anzuzeigen, so verwirkt er seinen Anspruch auf Minderung der Seminargebühren. Der TN hat nach dem Gesetz eine Schadensminderungspflicht.

10. Verschwiegenheitspflicht
Das roots & wings® Institut für Körper- & Psychotherapie, Coaching & Teamentwicklung und der TN verpflichten sich gegenseitig, während der Dauer der Veranstaltung/des Coachings/der Beratung und auch nach deren Beendigung über alle wechselseitigen Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse sowie bekannt gewordene persönliche Angelegenheiten Stillschweigen zu bewahren.

11. Urheberrechte
Alle Inhalte der Seminare/Coachings/Beratungen sowie die den TN überlassenen Unterlagen sind das geistige und alleinige Eigentum des roots & wings® Institut für Körper- & Psychotherapie, Coaching & Teamentwicklung. Sie dürfen nicht vervielfältigt, veröffentlicht oder dritten Personen zugänglich gemacht werden. Dies gilt sowohl für Teile der Unterlagen, wie auch für ihre Gesamtheit. Auch eine Veränderung und Überarbeitung der Inhalte sind nicht zulässig. Video-, Bild und Tonaufnahmen während der Veranstaltungen sind nur mit ausdrücklicher Genehmigung gestattet. Im Falle der Zuwiderhandlung behält sich das roots & wings® Institut für Körper- & Psychotherapie, Coaching & Teamentwicklung vor, Schadensersatz zu fordern.

12. Datenschutz
Personenbezogene Daten werden elektronisch verarbeitet und ausschließlich im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes genutzt.

13. Haftung
Das roots & wings® Institut für Körper- & Psychotherapie, Coaching & Teamentwicklung haftet in Fällen des Vorsatzes und der groben Fahrlässigkeit nach den gesetzlichen Bestimmungen. Für leichte Fahrlässigkeit haftet der Veranstalter ausschließlich wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit des TN oder wegen der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Der Schadensersatz für die leicht fahrlässige Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit gehaftet wird. Für das Verschulden von Erfüllungsgehilfen haftet der Veranstalter im gleichen Umfang.

14. Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Leistungen und Auseinandersetzungen ist ausschließlich der Sitz des roots & wings® Institut für Körper- & Psychotherapie, Coaching & Teamentwicklung, soweit gesetzlich zulässig. Es gilt ausschließlich deutsches Recht.

15. Salvatorische Klausel
Sollte eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen ungültig sein oder werden, so soll die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. Dies gilt auch, wenn innerhalb einer Regelung ein Teil unwirksam, ein anderer Teil aber wirksam ist. Die jeweils unwirksame Bestimmung soll von den Parteien durch eine Regelung ersetzt werden, die den wirtschaftlichen Interessen der Vertragsparteien am nächsten kommt und die den übrigen vertraglichen Vereinbarungen nicht zuwider läuft.