Coaching Studiengang – Expert Class

CiP Coaching in Process® beginnt im ersten Jahr auf der Ebene der Kommunikation. Im zweiten Jahr begeben wir uns auf die Körperebene, die Ebene der nonverbalen Intelligenz und im dritten Jahr auf die Energieebene und wieder zurück zur Kommunikation.

 

Einführung in die Expert Class

Die bewusste Wahrnehmung im alltäglichen Leben ist von zentraler Bedeutung und ermöglicht an Stelle des reaktiven Handelns, ein aktives, authentisches und wirkungsvolles Gestalten der interpersonalen Beziehungen und generell des eigenen Seins. Einer Kunst, die auf einer feineren und differenzierteren Wahrnehmung beruht, mit mehr Kongruenz und Transparenz. Technik und Methodik sind wesentliche Bestandteile des Studiengangs im Informationsfeld CiP und ein kreatives Medium auf dem Weg zur Entfaltung des Menschen in seiner Essenz.


 

Kommunikationsjahr – Bewusste Kommunikation

1. Semester
Bewusste Wahrnehmung
2. Semester
Bewusste Kommunikation

 

Wir sehen und erfahren nur das, was wir aufgrund unserer Konditionierung glauben.

Die ersten beiden Semester sind schwerpunktmäßig darauf ausgerichtet, unsere Wahrnehmung und Kommunikation zu verfeinern. Denn die Wahrnehmung dessen, was die wirkliche Natur in uns und unserer Welt ist, beeinflusst unser Sein, unsere Kommunikation und sämtliche Beziehungen. 

Mit Hilfe von Kommunikationstechniken, wissenschaftlich erprobten Modellen der humanistischen Psychologie, anderen Verfahren und Meditationen werden ausgeprägte Muster studiert und bewusst in einen Prozess der Veränderung und Neubildung gebracht.

Deine Ziele und Mehrwert im 1. Jahr:

  • Du erweiterst Dein Repräsentations- und Bezugssystem, verbunden mit einer größeren Flexibilität Deiner Kommunikationsmöglichkeiten
  • Dir wird bewusst, dass "sowohl" / "als auch" Schlüsselelemente einer offenen und verbindenden Kommunikation sind
  • Du erfährst, dass bewusste als auch unbewusste Wahrnehmung Deine Kommunikation beeinflusst
  • Du lernst von Freunden unter Freunden und trittst ein in die Erlebniswelt des Coachings und des Wachstums
1. Semester - Modul I

5 Tage

Mi - So
  • Wahrnehmung & Wirklichkeit
  • Kommunikationstechniken und Modelle
  • Klientenzentrierte Gesprächsführung
1. Semester - Modul II
5 Tage

Mi - So
  • Bewusstseins- und Transformationsmodell
  • Gestaltmodell
  • Voice Dialog
2. Semester - Modul I

5 Tage

Mi - So
  • Familie – Gruppe – Team
  • Inneres Team
2. Semester - Modul II

8 Tage

Sa - Sa
  • Kreative Medien
  • Verbale und nonverbale Kommunikation
  • Körperbilder
  • Gestalt & Form

Körperjahr – Körper als Bewusstseinsinstrument

3. Semester
Körperintelligenz und Charakterstrukturen
4. Semester
Primärvitalität als Ressource für Resilienz

 

„Man sieht nur mit dem Herzen gut“
Der kleine Prinz

Der Schwerpunkt des Körperjahres liegt darin, ein tieferes Bewusstsein über den Körper in seiner Gesamtheit zu bekommen. In Krisen reagiert unser Körper unter Umständen mit manifesten Verspannungen, chronifizierter Symptombildung, bis hin zu Krankheit, Burnout und Arbeitsunfähigkeit. Er bewältigt von Anbeginn mit uns unsere Lebensfreude und unser Glück, unsere tief sitzenden Überzeugungen, als auch unsere Abwehrhaltungen.

Deine Ziele und Mehrwert im 2. Jahr

  • Du erlangst Kenntnis und Sicherheit über die komplexen Funktionsweisen Deines Körpers und Deiner Resilienzfaktoren.
  • Mit Hilfe der Charakterstrukturen (W. Reich), bioenergetischer Körperarbeit, biodynamischer Massagen (G. Boyesen), Bodycharts u.v.m. lernst Du Deinen Körper in seiner Intelligenz (an)zuerkennen und ihn – auch in Deiner Arbeit als Coach – als Referenzgeber und Instrument zu nutzen.
  • Du erfährst, dass Dein Körper lebendig gewordene Lebensgeschichte und Information ist und all Deine Zellen als bewusstes Kraftwerk interagieren.
  • Du hast Dir den Boden für Selbstliebe erarbeitet und vertraust in Dein Potenzial; Hingabe und Zuwendung sind fester Bestandteil Deiner Ressourcen.

 

3. Semester - Modul I

5 Tage

Mi - So
  • Atem- Körper- und Energiearbeit
  • Abwehrmechanismen
  • Primärarbeit – das innere Kind
3. Semester - Modul II

5 Tage

Mi - So
  • Charakterstrukturen
  • Körpertypen
  • Bioenergetische Analyse
  • Psychosomatische Modelle
  • Neubildung, Transformation
4. Semester - Modul I

5 Tage

Mi - So
  • Sucht und Missbrauch
  • Stofflich/nichtstofflich gebundene Abhängigkeit
  • Fremd- und Selbstbestimmung
4. Semester - Modul II

8 Tage (Sizilien)

Sa - Sa
  • Sexuelle Identität und Vitalität als Ressource für Frauen und Männer
  • Kreativ führen mit Hirn und Herz

Energiejahr – Metaphysisches Energiebewusstsein

5. Semester
Selbstheilung durch Paradigmenwechsel
6. Semester
Potenzial unserer Intelligenzimpulse

 

Nach dem Neurobiologen und Nobelpreisträger Sir John Eckles gibt es in Wirklichkeit keine Farben, keine Stoffe, keine Gerüche, weder Schönheit noch Hässlichkeit – sondern nur pure Energie.

Selbstheilung als Lebensentwurf: das Energiejahr führt uns in die Arbeit mit den feinstofflichen Körpern und der Funktion der Energiezentren eines Menschen ein. Die innere und äußere Achtsamkeit und das Gewahrsein werden vertieft und erweitern so das Verständnis über uns selbst und andere.

Deine Ziele und Mehrwert im 3. Jahr:

  • Du erweiterst und stärkst Deine Kommunikation auf einer feineren Schwingungsebene (z.B. im Sinne eines professionellen Umgangs mit Projektion und Übertragung).
  • Du lernst, Dich wertschätzend einzulassen und abzugrenzen, sowie eigene Fehler als richtig und wichtig zu betrachten.
  • Du lernst, zentriert und klar wahrzunehmen, gleichzeitig in unterschiedlichen Feldern und Situationen bei Dir zu bleiben.
  • Du erkennst Dich verstärkt in Deinem Persönlichkeitsprofil an, beginnst bewusst und kraftvoll in Deinem Sozial- und Arbeitsumfeld zu wirken.

 

5. Semester - Modul I

5 Tage

Mi - So
  • Polarität und Einheit Spiritualität und Bewusstheit
  • Feinstoffliche Körper (Chakren)
  • Selbstheilung
5. Semester - Modul II

5 Tage

Mi - So
  • Meditation und Retreat
  • Kommunikation aus der Stille
  • Energiebewusstsein
  • Dualität überwinden
6. Semester - Modul I

5 Tage

Mi - So
  • Enneagramm - ein Persönlichkeitsprofil
  • Mythen und Symbole
  • Integration und Freiheit, freier Wille
6. Semester - Modul II

8 Tage

Sa - Sa
  • Magie der Farben des Enneagramms
  • Supervision und Besprechung der Coaching-Fallstudien
  • Zertifikatsübergabe EXPERT CLASS mit Feier

Aufgabenstellung am Ende der Expert Class:

  • Praktische Präsentation und Dokumentation einer Prozessarbeit bzw. eines Coaching-Prozesses mit einem Klienten über einen Zeitraum von ca. 6 Monaten.
  • Prozessbericht: Vorstellung des individuellen und zentralen Schwerpunktes und Ansatzes in der Arbeit. Nach Supervision der Abschlussarbeit und erfolgreichem Absolvieren der EXPERT CLASS ist jeder Teilnehmer befähigt, den Titel CiP Life & System Coach® EXPERT zu tragen.

go Master –ausführliche Informationen zur Master Class

Die „Meisterschaft unserer
Persönlichkeit“ verwirklichen.